5. November 2010

Aufenthaltsrecht für Hochqualifizierte und andere Berufsgruppen in Deutschland

Rechtsanwalt Rolf Tarneden Der Einsatz von hoch qualifizierten ausländischen Arbeitnehmern erlangt in Zeiten der Globalisierung immer größere Bedeutung. Viele Unternehmen in Deutschland, die international tätig sind, sind auf Fachkräfte (z.B. Ingenieure) aus dem Ausland angewiesen. Diese verfügen häufig über Schlüsselqualifikationen, die für die Unternehmen von großer Bedeutung sind, z.B. Sprachkenntnisse […]
5. November 2010

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr (§ 315b StGB) | Anwalt

§ 315b StGB normiert mit der Vorschrift “Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr” eine der zentralen Normen im Verkehrsstrafrecht. Im Vorsatzbereich sind hier sehr schwerwiegende Beeinträchtigungen der Sicherheit des Straßenverkehrs unter Strafdrohung gestellt. Es werden Handlungen wie das Werfen von Steinen von Autobahnbrücken ebenso erfasst wie der Einsatz eines Kraftfahrzeuges als […]
5. November 2010

Sperrzeitverkürzung nach Führerscheinentziehung?

Sperrzeitverkürzung nach Führerscheinentziehung? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Sperrzeitverkürzung nach Urteil wegen Trunkenheit im Verkehr (§ 316 StGB), Gefährdung des Straßenverkehrs, Unfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis etc.? Die Gerichte ordnen in aller Regel bei Ersttätern eine Sperrzeit von ca. 12 Monaten seit der Tat an. Viele Betroffene können nicht ein Jahr lang auf […]
5. November 2010

Studienplatzklage Lehramt: Bachelor | Staatsexamen | Master

Studienplatzklage Lehramt: Bachelor | Staatsexamen | Master Sonderpädagogik | Gymnasium | Grund- Haupt-Realschule | Berufsschule Studienplatz einklagen Lehramt? Eine lohnende Überlegung. Verfahren auf Lehramt Sonderpädagogik, Förderschule, Lehramt Gymnasium oder Lehramt Grund- und Hauptschule sind Erfolg versprechend. Der Bewerber kann enorm Wartezeit sparen, nimmt zugleich niemand anders seinen Studienplatz weg (siehe […]
5. November 2010

Leistungen Hochschulrecht Studienplatzklage Sommersemester08

Studienplatzklage Sommersemester 2008? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Der nachstehende Artikel gibt einen Ausblick auf die Studienplatz-klageverfahren für das Sommersemester 2008. In der Tradition meiner semesterweise veröffentlichten Artikelserie – vgl. bislang Studienplatzklage Wintersemester 2007/2008? Studienplatzklage Sommersemester 2007? Studienplatzklage Wintersemester 2006/2007? Studienplatzklage Sommersemester 2006? – werden dieses Mal folgende Fragen in den Mittelpunkt […]
5. November 2010

Bußgeld wegen Drogen im Straßenverkehr, § 24a StVG

Rechtsanwalt Rolf Tarneden Fahren unter Drogen ist ein Delikt, das als Ordnungswidrigkeit und unter bestimmten Voraussetzungen auch als Straftat verfolgt wird. Zumeist werden Fahrten unter Drogeneinfluss mit Bußgeldbescheid als Ordnungswidrigkeit geahndet. Nach dem Gesetz ist der Verstoß in § 24a Abs. 2 StVG geregelt. Ein Bußgeldverfahren hat unangenehme Folgen: Geldbuße, […]
5. November 2010

Leistungen Hochschulrecht Studienplatzklage Sose2010

Studienplatzklage Sommersemester 2010? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Der nachstehende Artikel gibt einen Ausblick auf die Studienplatzklageverfahren für das Sommersemester 2009.In der Tradition meiner semesterweise veröffentlichten Artikelserie – vgl. bislang Studienplatzklage Wintersemester 2009/2010? Studienplatzklage Sommersemester 2009? Studienplatzklage Wintersemester 2008/2009? Studienplatzklage Sommersemester 2008? Studienplatzklage Wintersemester 2007/2008? Studienplatzklage Sommersemester 2007? Studienplatz durch Studienplatzklage WS […]
5. November 2010

Leistungen Auslaenderrecht Aufenhaltserlaubnis Duldung – RAUS GENOMMEN –

Kann ich eine Arbeitserlaubnis mit (trotz) Duldung bekommen? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Ausländer, die Aufenthalt in Deutschland mit einer Duldung haben, bekommen häufig als Nebenbestimmung in die Duldung den Eintrag: Erwerbstätigkeit nicht gestattet. Dies kann für die Betroffenen bedeuten, dass sie mit staatlichen Zuwendungen (z.B. Lebensmittelscheinen und Taschengeld) auskommen müssen, die […]
5. November 2010

Leistungen Verkehrsrecht VORLAGE

Verkehrsrecht Vorlage? Rechtsanwalt Rolf Tarneden TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXTTEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXTTEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT TEXT 1. Überschrift 2. Überschrift 3. Überschrift 4. Überschrift 1. Überschrift am Text 1. Text Seitenanfang 2. Überschrift […]
5. November 2010

Prüfungsanfechtung mit Erfolg? Welche Anforderungen müssen erfüllt sein?

Das Verwaltungsgericht Hannover hat in seinem Urteil (Geschäftsnummer 6 A 202/03) die Voraussetzungen im Einzelnen dargelegt, die es für erforderlich hält, damit eine Prüfungsanfechtung Erfolg haben kann. Die Kenntnis dieser Rechtsprechungsgrundsätze ist unabdingbare Voraussetzung für die Beurteilung der Erfolgsaussichten einer Anfechtung einer Prüfung, in der sich der Prüfling zu Unrecht […]
5. November 2010

Leistungen Auslaenderrecht Aufenhaltserlaubnis 18monate – RAUS GENOMMEN –

Aufenthaltserlaubnis nach 18 Monaten Duldung? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Nach 18 Monaten Duldung die Aufenthaltserlaubnis. Dies hat das Zuwanderungsgesetz möglich gemacht (§ 25 V AufenthG). Doch nicht jeder Ausländer, der in Deutschland seit 18 Monaten geduldet wird, hat – wenn er einen Antrag gestellt hat – bislang eine Aufenthaltserlaubnis bekommen. Der […]
5. November 2010

Trunkenheitsfahrt (§ 316 StGB) wegen Alkohol am Steuer

Die Trunkenheitsfahrt gemäß § 316 Strafgesetzbuch (StGB) – auch Trunkenheit im Verkehr genannt – ist ein sehr häufig begangenes Delikt. Einmal erwischt, droht die Entziehung der Fahrerlaubnis. Der Verlust der Fahrerlaubnis ist gerade für diejenigen, die von Berufs wegen auf den Führerschein angewiesen sind, eine kaum zu verkraftende Folge. Deswegen […]
5. November 2010

Strafrecht Allgemeines

Meine Tätigkeit als Rechtsanwalt – im Strafrecht oft Verteidiger oder Strafverteidiger genannt – erstreckt sich auf alle Bereiche des Strafrechts. Nachstehend soll ein Überblick über häufig vorkommende Straftatbestände gegeben werden. Bezogen auf diese Straftatbestände werden dann kurz typische Problemkonstellationen und mögliche Reaktionen und Strategien der Strafverteidigung aufgezeigt. I. Straßenverkehrsdelikte (insbesondere […]
5. November 2010

Hochschulrecht Studienplatzklage Ss06

Studienplatzklage Sommersemester 2006? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Es ist wieder soweit. Die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) hatdie begehrten knappen Studienplätze in den NC-Fächern vergeben. Viele TausendAntragsteller haben einen Ablehnungsbescheid bekommen. Der “Druck” auf dieStudienplätze ist in den Studiengängen Psychologie und Humanmedizin von allenZVS-Studiengängen mit Abstand am größten. In […]
5. November 2010

Leistungen Hochschulrecht Studienplatzklage Wise10-11

Studienplatzklage Wintersemester 2010/2011? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Der nachstehende Artikel gibt einen Ausblick auf die Studienplatzklageverfahren für das Wintersemester 2010/2011. In der Tradition meiner semesterweise veröffentlichten Artikelserie – vgl. bislang Studienplatzklage Sommersemester 2010? Studienplatzklage Wintersemester 2009/2010? Studienplatzklage Sommersemester 2009? Studienplatzklage Wintersemester 2008/2009? Studienplatzklage Sommersemester 2008? Studienplatzklage Wintersemester 2007/2008? Studienplatzklage Sommersemester 2007? […]
5. November 2010

Hochschulrecht Studienplatzklage Ws08-09

Studienplatz durch Studienplatzklage Wintersemester 2008/2009? Rechtsanwalt Rolf Tarneden Der nachstehende Artikel gibt einen Ausblick auf die Studienplatzklageverfahren fürdas Wintersemester 2008/2009. In der Tradition meiner semesterweise veröffentlichtenArtikelserie – vgl. bislang Studienplatzklage Sommersemester 2008? Studienplatzklage Wintersemester 2007/2008? Studienplatzklage Sommersemester 2007? Studienplatz durch Studienplatzklage Wintersemester 2006/2007? Studienplatzklage Sommersemester 2006? hier auf der homepage […]
5. November 2010

Verstoß gegen § 29 FeV = Fahren ohne Fahrerlaubnis (§ 21 StVG)?

Dieser Beitrag richtet sich nur an Ausländer. Und zwar nur an die Ausländer, die unter den Anwendungsbereich des § 29 FeV (Fahrerlaubnisverordnung) – früher IntKfzVO (Verordnung über internationalen Kraftfahrzeugverkehr) – fallen. Betroffen sind danach nur solche Ausländer, die nicht aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des […]
5. November 2010

Gewaltschutzrecht – Überblick über Maßnahmen gegen häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt wird zumeist zu Hause angewendet, also dort, wo eigentlich Sicherheit und Geborgenheit gesucht werden. Häusliche Gewalt wird in etwa 80 % der Fällen von Männern ausgeübt. Schätzungen zufolge wird etwa jede dritte bis fünfte Frau Opfer häuslicher Gewalt. Dabei umfasst häusliche Gewalt verbale Beeinträchtigungen wie Bedrohungen, Erniedrigungen und […]

+++ Aktuell: Wir bieten jedes Mandat ohne persönlichen Kontakt an: per Telefon, Mail, digital: Einfach und sicher +++